Anreise
Abreise
Gäste
1

Helge Timmerberg liest "Die Straßen der Lebenden"


Storys von unterwegs

Poetisch, witzig und hemmungslos ehrlich: »Der tollste, schrillste, unterhaltsamste und dabei weiseste deutsche Reiseschriftsteller« Frankfurter Rundschau

Helge Timmerberg liest & erzählt aus seinem Bestseller "Die Straßen der Lebenden"

Fr., 23. Februar 2018

- Ticket 21 € Sitzplatz - freie Platzwahl - Preisgruppe 2 pro Gast bei Eventim zzgl. VVK-Gebühr.
Zum Link hier klicken: Eventim

Im Hotel buchbar oder als Gutschein online zu erwerben:

- Ticket Sitzplatz - freie Platzwahl - Preisgruppe 1 mit Dinnerbuffet im "Restaurant 1500°C" 50 € p.P.

Helge Timmerberg liest am 23. Februar 2018

  • Ticket Helge Timmerberg - freie Platzwahl in der PG 1 (Lesung im Haus)                                                          
  • Teilnahme am reichhaltigen Dinnerbuffet                                                        
  • 1 x Übernachtung im Lifestylezimmer inkl. Teilnahme am reichhaltigen Frühstücksbuffet vom 23.-24. Februar 2018
  • Erleben Sie auf Ihrem Zimmer frischen Kaffeegenuss
  • Genießen und Entspannen in der Finn-Sauna und in der RelaxLounge
  • Kuscheliger Bademantel und Badeslipper während Ihres Aufenthaltes
  • Shopping   im Designer Outlet Center Neumünster mit Tagesbonuskarte, mit welcher   Sie von weiteren -10% auf Ihre Einkauf profitieren können.

105 € im Doppelzimmer pro Nacht/Gast / 134 € im Einzelzimmer

»Reisen ist Bungee-Jumping für die Seele«: Helge Timmerberg lebte schon als globaler Nomade, lange bevor es diesen Begriff überhaupt gab. Er fand als Siebzehnjähriger in Indien zu seinem Beruf, berichtet von überall auf der Welt, geht immer aufs Ganze, probiert alles aus. Nach seiner Autobiografie »Die rote Olivetti« kehrt er mit diesem Band zurück zu Reportagen, aus denen ungebremste Neugier und Leidenschaft fürs Unterwegssein spricht: auf den Straßen, auf denen er sich lebendig fühlt - wie Barcelonas Rambla, die die Altstadt in Legal und Illegal, in Gut und Böse teilt. In Palermo schreibt er sich kräftezehrenden Liebeskummer von der Seele. In Fukushima erlebt er tiefste Demut - und in Rio einen grandiosen Filmriss. Er geht zwischen Amsterdam, Neukölln, Ostwestfalen und dem Hohen Atlas auf Heimatsuche. Und klärt die Frage, wie man ein Hotelzimmer ruck, zuck in ein Zuhause verwandelt.




AnfragenGutscheine kaufen
Wir bitten Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder auszufüllen. Vielen Dank!


Wir bitten Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder auszufüllen. Vielen Dank!
empty
Sprache wechseln Dansk