Anreise
Abreise

Neumünster erleben


Gerisch Stiftung & Tierpark

Gerisch Skulpturenpark

Bereits jetzt bildet ein umfangreicher skulpturaler Bestand im Gerisch-Skulpturenpark den Grundstock für das Programm der Gerisch-Stiftung. Die historische Parkanlage mit der Jugendstilvilla erweist sich als spannungsvoller, atmosphärischer Ort für vielschichtige Einzelausstellungen in der Villa Wachholtz sowie in der angrenzenden Gerisch-Galerie. Hier reicht das Programm von historischen Dokumentationen zum Werk Harry Maasz, der 1925 den Park entwarf, bis zu internationalen Positionen zeitgenössischer Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Videokunst. Im Park treten Klassiker wie beispielsweise Abraham David Christian, Pit Kroke und Ian Hamilton Finlay mit Plastiken der Avantgarde, wie die zuletzt erworbenen Arbeiten von Olaf Nicolai, Bogomir Ecker, Brigitte Kowanz und Carsten Höller miteinander in einen Dialog. „Wo liegt Arkadien?“, diese für die Konzeption des Gerisch-Skulpturenparks zentrale Frage stellt sich nach einem Besuch ganz neu.

Verpassen Sie nicht die aktuelle Ausstellung Niki de Saint Phalle. Diese ist bis zum 24. September 2017 zu sehen.

Hier klicken Link: Der Gerisch Skulpturenpark

Hier klicken Link: Tierpark Neumünster

Sprache wechseln Dansk